Schöner wohnen mit Beton

Das neue Osmo Beton-Öl schützt und pflegt Arbeitsplatten, Wand- und Bodenflächen aus dem grauen Trendmaterial

Wohnraumgestaltung im gekonnten Mix aus alt und modern sowie die Verbindung von edlem Purismus und designstarker Neu-Inszenierung liegen absolut im Trend. Besonderer Beliebtheit erfreut sich der angesagte Industrie-Look. Neben Metall und Holz darf hier vor allem eines nicht fehlen: Beton! Schon lange hat der natürliche Werkstoff aus Zement, Sand, Kies und Wasser sein „graue Maus“-Image abgelegt und schafft als Wandfläche, Bodenbelag oder Möbelstück in den eignen vier Wänden besondere Eyecatcher. Speziell auf die Bedürfnisse der grauen Trendoberflächen abgestimmt, hat Osmo das neue Beton-Öl entwickelt, um ihre Optik dauerhaft zu erhalten.

Das Osmo Beton-Öl basiert – wie auch die übrigen Anstrichsysteme des Warendorfer Traditionsunternehmens – auf nachwachsenden Rohstoffen und eignet sich zur farblosen Imprägnierung nahezu aller Oberflächen aus Beton. Auch Estrich und unglasierten Fliesen sowie offenporigem Naturstein mit polierter, geschliffener bis bruchrauer Oberfläche verleiht das Beton-Öl langanhaltenden Schutz und eine dauerhaft schöne Optik. Wände, Fußböden, Fensterbänke und Arbeitsplatten erhalten durch die Behandlung mit Beton-Öl eine wasserabweisende, schmutz- und fleckenunempfindliche Oberfläche und sind damit auch für den Einsatz in Nassräumen oder der Küche gut gewappnet. Verschüttete Flüssigkeiten oder Soßenspritzer können ihnen nichts anhaben und lassen sich problemlos aufwischen, ohne dass unschöne Verfärbungen entstehen. Auch Allergiker können aufatmen, denn mit Beton-Öl behandelte Oberflächen sorgen für ein deutlich reduziertes Staubverhalten. Das verarbeitungsfreundliche und anwendungsfertige Produkt wird einfach per Osmo Flächenstreicher, Fußbodenstreichbürste, Öl-Farben Auftrags-Vlies oder Mikrofaserrolle dünn aufgetragen und gründlich ausgestrichen. Überschüssiges Öl entfernt man am besten mit einem fusselfreien Lappen. Nach einer Trocknungszeit von ca. 8-10 Stunden kann der zweite, finale Anstrich auf die gleiche Weise aufgebracht werden – und schon steht dem ausgelassenen Familienessen, der Feier mit Freunden und dem Wellness-Ritual im eigenen Badezimmer nichts mehr im Wege.