Hartwachs-Öl Original reist bis nach Südamerika

SCHUTZANSTRICH VON OSMO FÜR EINE
LUXUS-LODGE IM NATIONALPARK IN PATAGONIEN

„Torres del Paine“ ist einer der bekanntesten Nationalparks in Chile und ein Teil von Patagonien. Bereits seit 1978 ist der Nationalpark ein UNESCO-Biosphärenreservat, also eine Modellregion, in der nachhaltige Entwicklung in ökologischer, ökonomischer und sozialer Hinsicht exemplarisch verwirklicht werden soll.

Die Landschaft ist geprägt von eindrucksvollen Bergen, Gletschern, Fjorden und großen Seen. Am Flussufer der Salto Chico Wasserfälle eröffnete 1993 das Hotel „Salto Chico“. Aus dem Hotel hat man einen einzigartigen Blick auf die „Torres del Paine“ (nadelartige Granitberge) – dem Wahrzeichen des Nationalparks.

Treppenaufgang mit Holzverkleidung und Anstrichen von Osmo

MEISTERHAFTE ARCHITEKTUR
IN ABSTIMMUNG MIT DER NATUR

Das Hotel wurde vom chilenischen Stararchitekten José Cruz entworfen und verfügt über 49 Zimmer. José Cruz gewann 2008 den „Spirit of Nature Wood Architecture Award“. In seiner Rede zur Preisverleihung bezeichnete der Präsident der Jury, Professor Matti Rautiola, José Cruz als Meister im Umgang mit dem Material Holz. Dies spiegelt sich auch im Hotel „Salto Chico“ wieder: Es verfügt über eine simple Eleganz. Die dominierenden Materialien sind sowohl innen als auch außen Holz und Zement. Dies ist eine perfekte Kombination, um den extremen Wetterbedingungen, starker Wind und starke Temperaturschwankungen, in Patagonien standzuhalten. Außen ist das Hotel weiß gestrichen – so harmonisiert es perfekt mit dem Schnee und Eis der Berggletscher. Innen wurde viel Wert auf Wärme und Licht gelegt.

Seitliche Treppe und Wände aus Holz

Schutz und Pflege aus dem Hause Osmo

Die chilenische Lenga-Südbuche, welche für den Innenausbau verwendet wurde, setzt zu den weißen Wänden einen warmen Kontrast. Um das Holz optimal zu schützen, wurden bei der Renovierung 2012 die Innenhölzer von unserem chilenischen Partner mit dem Osmo Hartwachs-Öl Original Farblos 3032 seidenmatt behandelt. Ziel war es, den natürlichen Ton des Holzes zu erhalten und das Holz gleichzeitig optimal zu schützen. Für diese Renovierung eignete sich das Osmo Hartwachs-Öl Original besonders, da es die Natürlichkeit des Holzes erhält, pflegeleicht, wasser- und schmutzabweisend und äußerst widerstandsfähig ist. So ist das Innenholz optimal geschützt, verströmt aber gleichzeitig durch seine Natürlichkeit Wärme und Geborgenheit.

STANDORT:
Nuprotec, Chile

ARCHITEKT / BILDER:
Architekt José Cruz, Interior Wood

PRODUKT:
Osmo Hartwachs-Öl Original

 

Mehr Informationen auf bustler.net

Erstgeschoss des Hotels mit Osmo Anstrichen behandelt

Das könnte Sie auch interessieren