Luxus in mitten von schroffen Gebirgswelten

Grand Hotel Kempinski mit Osmo Holzanstrichen veredelt

Das Grand Hotel Kempinski, welches direkt am Tschirmer See liegt, wurde in einem Zeitraum von 34 Jahren (1893-1923) gebaut. Die Fassade der Villa ist mit vielen Malereien und Holzschnitzereien verziert und war früher ein beliebtes Urlaubsziel vieler Adelige: Mitglieder aus den Häusern Habsburg und Coburg, der serbische König Milan und viele weitere gehörten zu den Gästen.

Alle farbigen Holzelemente sind den starken Witterungsschwankungen in der Hohen Tatra ausgesetzt: Die Sommer sind eher kühl, es gibt zahlreiche Niederschläge und die Winter sind lang (sechs Monate) und besonders schneereich. Die Farbe muss also starken Belastungen standhalten und wird besonders strapaziert. Vor der Renovierung wurden die Holzelemente von einer wasserbasierten Farbe geschützt. Diese konnte den extremen Witterungsbedingungen jedoch nicht lange standhalten. Der Anstrich blätterte ab. So war nicht nur das Holz völlig ungeschützt den Witterungen ausgesetzt, der abgeplatzte Anstrich bot auch keinen schönen Anblick für die Gäste.

Bei der Renovierung wurde daher ein sehr strapazierfähiger und außergewöhnlich lange haltbarer Holzanstrich gesucht. Osmo Holzanstriche basieren auf natürlichen Ölen und Wachsen. Sie schützen das Holz von innen, bilden keinen Film, lassen sich partiell renovieren und reißen nicht, blättern nicht und schuppen nicht ab. Es lag also nahe, die anstehenden Renovierungsarbeiten mit Produkten von Osmo durchzuführen.

Als zusätzlicher Holzschutz wurde zunächst die Holz-Imprägnierung WR auf alle Hölzer aufgetragen. Diese Grundierung beugt tierischen und pflanzlichen Holzschädlingen vor, vermindert das Quellen und Schwinden des Holzes und wirkt vorbeugend gegen Fäulnis, Bläue und Insekten. Als Endanstrich wurde die Osmo Landhausfarbe ausgewählt. Der Anstrich bietet eine unübertroffene Haltbarkeit und ist im getrockneten Zustand speichel- und schweißecht. Für die Renovierung 2013 wurde daher die Landhausfarbe Weiß (2101) und Karminrot (2311) verwendet.

Seit der Renovierung erstrahlen die Fassade, Balken und Zäune des Hotels wieder im vollen Glanze und das Holz ist optimal gegen die Witterungseinflüsse der Hohen Tatra geschützt. Schnee, Regen und Sonne können dem Holz kaum noch etwas anhaben. 

VERWENDETE PRODUKTE