Unendlichkeit für ein Kunstwerk

Osmo Einmal-Lasur HSPlus verleiht Sehenswürdigkeit in Taiwan optimalen Schutz und eine dauerhaft attraktive Optik

Chiayi in Taiwan ist bekannt für sein imposantes Gebirge Alishan (Berg Ali). Die Alishan Bergeisenbahn ist eine von gerade einmal drei verbliebenen Hochlandeisenbahnen der Welt und eröffnet den Blick auf die üppigen Waldflächen ringsumher, welche das dortige Landschaftsbild prägen und auch heute noch die wirtschaftliche Grundlage der Region bilden. Kein Wunder also, dass der Künstler Wang Wen-Chih die prägnanten Komponenten – Holz und Eisenbahnschwellen in Kombination mit Rattan, Kupfer und Felsen – in einem beeindruckenden Kunstwerk verewigt hat: der berühmten Sehenswürdigkeit „Song of the Forest“. 

Da der Hauptteil des verwendeten Materials aus Holz besteht, war es wichtig, dem nachwachsenden Rohstoff den bestmöglichen Schutz zu verleihen – und zwar mit der Osmo Einmal-Lasur HSPlus, einem transparenten, seidenmatten Holzanstrich auf Naturölbasis. Dank der hohen Ergiebigkeit des Produktes und seiner schnellen Trocknung ist die Osmo Einmal-Lasur HSPlus geradezu prädestiniert für den Einsatz bei einem Bauwerk dieser Größe. Sie verleiht den Holzelementen eine offenporige, atmungsaktive Oberfläche und macht sie wasser- und schmutzabweisend. So kann das Holz selbst dem feucht-warmen Klima Taiwans zuverlässig standhalten, weder UV-Belastung noch Feuchtigkeit können ihm etwas anhaben. Im Einklang mit der luftigen Bauweise und den natürlichen Materialien, die bei „Song of the Forest“ verwendet wurden, überzeugt auch die Osmo Einmal-Lasur HSPlus als naturbasierter Anstrich durch den Verzicht auf biozide Wirkstoffe und Konservierungsmittel und ist gesundheitlich unbedenklich für Mensch, Tier und Pflanze. Muss der Anstrich nach vielen Jahren aufgefrischt werden, kann die Lasur ganz ohne Abschleifen einfach erneut aufgetragen werden. Das garantiert Wang Wen-Chihs Kunstwerk eine lange Lebensdauer und eine dauerhaft attraktive Optik, ganz getreu dem Credo „Unendlichkeit für ein Kunstwerk“. 

Hierzulande kommt die Einmal-Lasur HSPlus bei allen Holzoberflächen im Außenbereich wie Holzfassaden, Carports, Gartenmöbeln und Zäunen zum Einsatz. Sie ist in 13 verschiedenen Farbtönen von klassischem Kiefer oder Teak über Skandinavisch Rot und Tannengrün bis hin zu Ebenholz verfügbar und reißt nicht, blättert nicht und schuppt nicht ab.