Duo-Ton Farbgestaltung

Duo-Ton Farbgestaltung

Das ist ein besonderer Effekt: Kombinieren Sie auf einer strukturierten Oberfläche zwei Farben. Je mehr Struktur das Holz hat, desto lebendiger wirkt die Oberfläche. Diese Duo-Ton-Technik verändert Möbel, Türen oder Holzwände ganz intensiv und setzt Akzente. Wenn Sie das Ungewöhnliche lieben, probieren Sie es aus. Sie werden Freude daran haben.

Schritt 1

Für die zweifarbige Gestaltung der Ablagen muss das hellere Frühholz in den Leimholzplatten abgetragen werden. Dafür einen Bohrschrauber mit einem Messingbürstenaufsatz versehen und in Maserrichtung über die Platten mit sanftem Druck gleiten. Erhalten bleibt so das härtere, dunklere Spätholz und die natürliche Maserung wird deutlich sicht- und fühlbarer.

Duo-Ton Farbgestaltung

Schritt 2

Ohne Grundierung wird das Osmo Dekorwachs aufgetragen. Doch zuvor den Doseninhalt gründlich umrühren, damit sich die Farbpigmente gut vermischen. Die geschätzte Menge in eine Farbwanne umfüllen.

Duo-Ton Farbgestaltung

Schritt 3

Für unseren Farbvorschlag in der Duo-Ton-Technik werden benötigt Osmo Dekorwachs in den intensiven Tönen 3125 Blau als Grundton und 3105 Gelb als zweiter Farbton. Osmo Dekorwachs macht die Oberfläche wasser- und schmutzabweisend. Im getrockneten Zustand ist es unbedenklich für Mensch, Tier und Pflanze.

Tipp: Das Osmo Roll- und Streichset wird mit drei Einwegeinsätzen geliefert. Verwenden Sie für jede Farbe einen Einwegeinsatz.

Duo-Ton Farbgestaltung

Schritt 4

Dann die Platten von allen Seiten mit einem Osmo Flächenstreicher oder einer Osmo Mikrofaserrolle in Maserrichtung dünn streichen.

Duo-Ton Farbgestaltung

Schritt 5

Nach mindestens 24 Std. Trockenzeit, kann das Holz mit dem zweiten Farbton gestrichen werden.

Duo-Ton Farbgestaltung

Schritt 6

Nach dem gründlichen Umrühren das Dekorwachs in den ausgetauschten Farbwanneneinsatz füllen und die Flächen wie bei dem Grundton streichen.

Duo-Ton Farbgestaltung

Schritt 7

Jetzt muss es zügig gehen: Bevor das Dekorwachs antrocknet, mit einem Gummiwischer oder einer Silikonlippe den noch nassen zweiten Anstrich abziehen und dabei die Lippe immer wieder abwischen. So wird der Grundton an den erhabenen Stellen wieder sichtbar und der zweite Farbton verbleibt in den Rillen. Osmo Dekorwachs nun weitere 24 Stunden trocknen lassen.

Duo-Ton Farbgestaltung

Tipp

Stark beanspruchte Flächen sollten danach noch mit einem farblosen Osmo Hartwachs-Öl oder Osmo TopOil zusätzlich gegen Abrieb, Feuchtigkeit und Schmutz geschützt werden.

Duo-Ton Farbgestaltung

Tools & Tipps