Osmo verabschiedet vier Mitarbeiter in den wohlverdienten Ruhestand

In den letzten Wochen hieß es mehrfach Abschied nehmen im Hause Osmo. Mit Jose-F. Gonzales, Manfred Reimer, Bernhard Bruning und Johannes Kuschel verließen insgesamt 123,5 Jahre Kompetenz den Holzspezialisten, um in den wohlverdienten Ruhestand zu treten. Ein jeder von ihnen hinterließ während seiner jahrelangen Unternehmenszugehörigkeit zahlreiche Spuren, von denen die nachfolgenden Generationen profitieren werden. Doch mit dem Wissen, der Erfahrung und der Kompetenz gehen gleichzeitig auch vier liebgewonnene Kollegen, denen wir für den neuen Lebensabschnitt alles Gute wünschen und bei denen wir uns für die gemeinsame Zeit, die hinter uns liegt, herzlich bedanken möchten!

Was vorher geschah ...

Jose-F. Gonzales kam einst als junger Gastarbeiter aus Spanien nach Deutschland. Bereits 1972 stieß er zu Osmo und ging dort zwei Jahre in den innerbetrieblichen Werksverkehr. Im Anschluss an diese Tätigkeit arbeitete er als Verlader und wenig später als verantwortlicher Verlademeister bis Ende August 2014.

Manfred Reimer war nach seiner Ausbildung zum Tischler, Holztechniker und REFA-Sachbearbeiter ab 1991 als Meister im Hobelwerk bei Osmo tätig und spezialisierte sich auf die Massivholzdielen-Hobelung und -Oberflächenbeschichtung. Zu seinen Aufgaben gehörten und gehören noch bis Oktober dieses Jahres das Erstellen aller Hobelprofilzeichnungen sowie die Schablonenherstellung für die Hobelmesserwerkzeuge.

Bernhard Bruning war bereits von 1975 bis 1991 als ausgebildeter Dreher und Maschinenbautechniker bei Osmo beschäftigt. Er baute die Gartenholz-Fertigung auf und leitete später die Fertigungssteuerung. Danach sammelte er in anderen Unternehmen weitere Erfahrung und kehrte 2007 zurück, um im Produktmanagement bis Juni 2014 wertvolle Arbeit zu leisten.

Johannes Kuschel blickt auf insgesamt 40 Jahre Unternehmenszugehörigkeit bei Osmo zurück. Nach seiner Ausbildung zum Tischler, Holztechniker und REFA-Sachbearbeiter avancierte er von der Leitung Fertigungssteuerung zur Produktions- und anschließend zur Betriebsleitung. In dieser Funktion war er stets ein Vorgesetzter, der für betriebliche Belange, aber auch besonders für eine Vielzahl an Mitarbeiter ein offenes Ohr haben musste und auch hatte. Er hat im Unternehmen die verschiedenen technischen wie auch organisatorischen Herausforderungen maßgeblich beeinflusst. Nach der Übernahme in die Cordes Holding wurde der Neuaufbau durch den besonderen Einsatz erfolgreich gestaltet.

Nach all den Jahren der Zusammenarbeit kam die Verabschiedung der vier langjährigen Mitarbeiter zwar schweren Herzens, jedoch nicht unerwartet. Neue Mitarbeiter wurden bereits langfristig eingearbeitet, sodass der Betrieb reibungslos weiterläuft. Als engagierter Ausbildungsbetrieb freut sich Osmo zudem, einen Großteil seiner vakanten Stellen stets mit eigenen Nachwuchskräften besetzen zu können.

news_Verabschiedung_500x250_1014


















Von links nach rechts: Manfred Reimer, Christian Cordes, Johannes Kuschel, Bernhard Bruning, Jose-F. Gonzales, Friedrich von Schroetter und Markus Kunstleben bei der Verabschiedung. (Foto: Osmo)
  zum Seitenanfang
Osmo Holz und Color
GmbH & Co. KG
Affhüppen Esch 12
D-48231 Warendorf
Postfach 110161
D-48203 Warendorf
Telefon 02581/922-100
Telefax 02581/922-200
info@osmo.de
www.osmo.de
Startseite   |   Aktuelles   |   Unternehmen   |   Kontakt   |   Impressum   |   AGB   |   Datenschutz   |  
Deutsch