Besucherrekorde auf dem Osmo-Stand in München

Nicht nur die BAU 2015 verzeichnete mit rund 251.200 Besuchern vom 19. bis 24. Januar 2015 Rekorde, sondern auch die Osmo Holz und Color GmbH & Co. KG: Am hellen, offenen Stand des Holzspezialisten herrschte rund um die Uhr reger Andrang. „Wir hatten mit vielen Besuchern gerechnet, aber mit jedem Tag wurden unsere hohen Erwartungen erneut übertroffen“, fasst Thorsten Mehlin, Geschäftsleitung Vertrieb bei Osmo, die Resonanz begeistert zusammen.

Holz in Form, Farbe und Struktur auf zwei Ebenen

Die Möglichkeiten der Oberflächenbearbeitung und die Facetten der Trendfarbe Grau bildeten den Schwerpunkt auf dem diesjährigen Messestand von Osmo. Was vor zwei Jahren mit den „Inside-Out“ -Dielen begann, wird jetzt in den Bereichen Garten-, Fassaden-, Innen- und Leimholz fortgeführt: strukturierte Holzoberflächen, die an Boden, Wand und Decke sowohl drinnen als auch draußen durch ihre besondere Optik moderne Akzente setzen. In München konnten sich die Besucher von der Vielfalt und der Haptik der möglichen Strukturen selbst überzeugen, beispielsweise bei der Sichtblende Bella Vista Natur mit den Oberflächen „gebeilt“, „handgehobelt“ und „strukturiert“ oder als Modernisierungsmaßnahme klassischer Profilholz-Wände im Innenbereich. Farbtechnisch dominierten auf dem Messestand die derzeit angesagten Grautöne: Sei es die „Vergrauung“ bei der Holzschutz Öl-Lasur und der Holzschutz Öl-Lasur Effekt oder die neue kesseldruckimprägnierte Kiefer im Farbton Grau – vom Boden über die Sichtblende bis hin zur Fassade ist der Trend erkennbar. Farbe kommt 2015 mit den vier neuen knallbunten Farbtönen bei dem Osmo Dekorwachs ins Spiel. Das Profi-Sortiment HOLZWERKER lockte ebenfalls mit Neuheiten wie dem Härter für die Öl-Beize und dem Farbton Anthrazitgrau für die Öl-Farbe, die zusammen mit den anderen Holzanstrichen im neuen Verkaufsregal für den Fachhandel vorgestellt wurde. Nicht zuletzt zogen die Live-Vorführungen viele Verarbeiter an. Ein eigenes Thema stellte auch die SCHÖNER WOHNEN-KOLLEKTION dar, bei der insbesondere die neue Sichtblende TESSUTO ins Auge fiel: Mit Dekostoffen kann sie individuell gestaltet und an das Ambiente angepasst werden. Aus allen Ecken des Messestandes konnte man zudem Gespräche auf Englisch vernehmen. „Die wachsende Internationalität kommt uns sehr entgegen“, so Mehlin. „Der Export spielt für Osmo eine große Rolle und die BAU bietet immer viele Möglichkeiten, neue Kontakte zu knüpfen. Im Laufe der Woche waren unsere Partner aus der ganzen Welt vor Ort.“ Die diesjährige Messe war für Osmo ein durchschlagender Erfolg. Der Termin für die BAU 2017 ist bereits notiert.

news_messe-bau-15_500x360_0215

























Der diesjährige BAU-Messestand von Osmo präsentierte sich freundlich, offen und einladend. Zahlreiche Besucher folgten dieser Aufforderung und überzeugten sich persönlich von der gesamten Bandbreite, die der Holzspezialist zu bieten hat. (Foto: Osmo)
  zum Seitenanfang
Osmo Holz und Color
GmbH & Co. KG
Affhüppen Esch 12
D-48231 Warendorf
Postfach 110161
D-48203 Warendorf
Telefon 02581/922-100
Telefax 02581/922-200
info@osmo.de
www.osmo.de
Startseite   |   Aktuelles   |   Unternehmen   |   Kontakt   |   Impressum   |   AGB   |   Datenschutz   |  
Deutsch